Berichte von Hobbyarchäologen und Fachleuten über Lehrgrabungen
und das Ehrenamt in der Archäologie
 
Zum Thema „Ehrenamtliche Mitarbeit in der Landesarchäologie“ schreibt der Verband der Landesarchäologen
in der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Homepage:
„Das Ehrenamt ist auch in der archäologischen Denkmalpflege ein hohes Gut, das der Verband der Landesarchäologen ausdrücklich unterstützt. In allen Bundesländern sind die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine wertvolle Stütze der archäologischen Denkmalpflege. Ihre Beobachtungen bei Begehungen auf Denkmalflächen, Hinweise auf neue Fundstellen und die Kontrolle offener Bodeneingriffe sind wichtige Hinweise, die dazu beitragen, das archäologische Erbe zu schützen und zu retten.
 
Wer an der gemeinsamen Aufgabe mitarbeiten möchte, die Archäologie der eigenen Region zu erforschen, und mithelfen will, archäologische Denkmäler als Geschichtsquellen zu dokumentieren und zu erhalten, kann sich an sein zuständige Fachamt für archäologische Denkmalpflege, an die Kommunalarchäologien oder die Archäologischen Gesellschaften der Länder wenden.“
 
Der Verband der Landesarchäologen hat während seiner Jahrestagung im Mai 2001 in Kempten zu diesem Thema das internationale Kolloquium "Ehrenamtliche Mitarbeiter in der Archäologischen Denkmalpflege" durchgeführt, die dort gehaltenen Vorträge sind publiziert im Archäologischen Nachrichtenblatt, Band 7, 2/2002, S. 105-173.
http://www.landesarchaeologen.de/ehrenamtliche-mitarbeit/
http://www.landesarchaeologen.de/verband/kolloquien/13-kolloquium/
 
Auch wenn die Mitwirkung von Laien an Ausgrabungen in der obigen Aufzählung nicht ausdrücklich genannt ist, sollten Interessierte ruhig der Einladung zur Mitarbeit folgen. Schließlich ist das Fach Archäologie aus der Tätigkeit heimat- und antikenbegeisterter Laienforscher vergangener Jahrhunderte hervorgegangen. Eine gleichartige Betätigung in der heutigen Zeit sollte ebenso bewertet und nicht als unqualifiziertes Hobby oder gar illegale Raubgräberei disqualifiziert werden, wie es gelegentlich noch geschieht.
 
Es gibt in Deutschland einige Hundert Menschen, die - oft regelmäßig - dem Hobby Ausgrabung nachgehen. Einige schöne Berichte über Teilnahme und Erfahrungen von Hobbyarchäologen habe ich im Web gefunden und stelle sie hier vor, dazu auch eigene Artikel über die ehrenamtliche Mitarbeit auf Grabungen.
 
Auch über Veranstaltungen für und von ehrenamtlich Beauftragte(n) der archäologischen Denkmalpflege soll hier berichtet werden - ich freue mich auf Hinweise und Beiträge!
 
Allgemein zum Thema
Hobbyarchäologen
und Ehrenamt / Mitarbeit:
Joris Coolen M.A. - Wie Laien in die Archäologie einsteigen können - (Österreich) 2016

Katharina Möller M.A.: Live und in Farbe - Bürgerbeteiligung auf archäologischen
   Ausgrabungen anhand eines Fallbeispiels - 2016
Annine Fuchs M.A.: Archäologie-Urlaub: Ferien oder Grabung? - 2013
BONUS / Iris Schürmann-Mock: Hobbyarchäologie: spannender Spaß mit Spitzhacke
   und Spaten - 2008
 

 

 

nach Ländern:
 
Baden-Württemberg
- Marina Monz M.A.: Lehrgrabung 2016 - Rosenstein
- Dr. Marc Heise: Heuneburg - 2016
- (Dr. M. Heise, M. Monz): Bericht zur Lehrgrabung 2015
- (Dr. Stefan Heidenreich, Angela Mötsch): Lehrgrabung auf der Heuneburg 2014
- Heddesheimblog.deOhne Ehrenamtliche geht es nicht - 2014
- Inga Kretschmer M.A.: Die Lehrgrabung auf der Heuneburg 2013
- Christoph Steffen M.A.: Die Lehrgrabung auf der Heuneburg Oberburg 2012
- Dr. Solveig Möllenberg, Christoph Steffen M.A.: Die Lehrgrabungen auf der Heuneburg-
   Oberburg 2011
- Matthias Merkl M.A., Solveig Möllenberg M.A.: Ein späthallstattzeitlicher Rechteckhof bei
   Goldburghausen im Nördlinger Ries - 2010
- Matthias Merkl M.A., Marcus Meyer M.A.: Ein neuer hallstattzeitlicher Grabhügel bei
   Goldburghausen im Nördlinger Ries - 2009
- Dr. Marion Heumüller, Marcus Meyer M.A.: Neues von der Siedlungsstelle
   Lauda-Königshofen "Reißwag" - 2008
- Dr. Susanne Walter: Die Lehrgrabung 2006 am Bettelbühl bei Herbertingen-Hundersingen,
   Kreis Sigmaringen
- Dr. Jörg Drauschke, Dr. Sunhild Kleingärtner: Die Lehrgrabung 2005 auf der Heuneburg
   bei Herbertingen-Hundersingen, Kreis Sigmaringen
- Enrico de Gennaro M.A.: Die Lehrgrabung 2004 in Neuenstadt am Kocher, Kreis Heilbronn
Wolfgang und Karin Keul: Bericht über die Lehrgrabung 2004 der Gesellschaft für Vor-

   und Frühgeschichte in Württemberg und Hohenzollern e.V.

- Denise Beilharz, Martina Langenbeck: Bericht von der Lehrgrabung 2002 in Birkenfeld

Bayern
   Erkenntnisse über die Siedlung in Meitingen (2017)
- Gerald Lindner / Augsburger Allgemeine: Details aus dem Leben unserer Vorfahren
   gefunden (2017)

- Rolf Böker und Marc Miltz M.A.: Erste Grabungsergebnisse aus der Landgerichtsstraße in
   Altenerding (2017)
Gesellschaft für Archäologie in Bayern e.V.Ehrenamtliches Engagemant (2014)
Anita HorvathLehrgrabung Wehringen - 2008
Anita Horvath: Lehrgrabung Römerkastell Ruffenhofen - 2005
Hessen
Biggi Schroeder: "Fieldwork wanted" - Ein Erfahrungsbericht über die Teilnahme als Laie
   an archäologischen Ausgrabungen - 2016
Gerd Lübbers: Ehrenamtliche Mitarbeit bei Ausgrabungen 2015 – zwei Beispiele aus
   Hessen (und Niedersachsen)
Gerd Lübbers: Ehrenamtliche Mitarbeit an Ausgrabungen – das Beispiel Dünsberg,
   Kreis Gießen - 2014
- Thorsten Remsperger / Höchster Kreisblatt: Ein echter Knochenjob - 2011 
Niedersachsen
- Archäologie im Landkreis Oldenburg - Homepage von Dr. Bernd Rothmann, Ehrenamtlich
   Beauftragter für Archäologischen Denkmalschutz, mit vielen Beispielen von der Pflege von
   Bodendenkmalen bis zu Ausgrabungen! - 2016
- NHB e.V. / FG Archäologie und ArchAN: Tagung "Amateurarchäologie in Niedersachsen -
   Chancen-Leistungen-Beispiele" in Oldenburg - 2016
Gerd Lübbers: Treffen ehrenamtlicher Archäologen in Lauenhagen - 2016
Gerd Lübbers: Ehrenamtliche Mitarbeit bei Ausgrabungen 2015 - zwei Beispiele aus
   (Hessen und) Niedersachsen
- Gerd Lübbers: Treffen ehrenamtlicher Mitarbeiter der Kommunalarchäologie, Nienburg - 2015
-  Gerd LübbersLehrgrabung 2013 der Universität Hamburg im neolithischen Erdwerk von
   Stolzenau–Müsleringen
Margarete Rosenbohm-PlateGrabung Burg Specken bei Bad Zwischenahn - 2013
Margarete Rosenbohm-Plate: Wenn´s dem Esel... - 
   Bericht über eine Freizeitbeschäftigung - 2012
Gerd LübbersGrabung 2012 im Erdwerk Stolzenau-Müsleringen
- Ronald Reimann: Urnengräberfeld der vorrömischen Eisenzeit bei Hohnhorst,
   LK Schaumburg - 2011
Gerd LübbersMüsleringen 2011 – Ausgrabung in einem jungsteinzeitlichen Erdwerk
- Gerd LübbersDas Römerlager Hedemünden - ein Bericht über die Ausgrabungsmitarbeit
   im April 2007 

Nordrhein-Westfalen
- Marcus Coesfeld / Sandra Maus: Ran an die Schüppen - 2016
- LWL-Pressemitteilung/Archäologie-onlineEhrenamt auf der Grabung - 2012
- Julia Nolte / Die Zeit: Maulwurf vom Dienst - 2011
Rheinland-Pfalz
LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im RheinlandEhrenamtliche Mitarbeit in der
  Bodendenkmalpflege
 (2016)
Stephanie Filchner: Auf den Spuren der Römer in Duppach-Weiermühle - 2010
Frankreich
Hannes Pahlke: Archäologische Ausgrabungen - 2006