Das Hobby: Ausgrabung ist ein ungewöhnliches Hobby, 
weil sich ein starkes Interesse an geschichtlichen Epochen, Kulturen und Ausgrabungen nicht nur mit der Lektüre zu diesen Themen verbindet, sondern oft genug mit anstrengender Arbeit bei beschwerlichen Boden- und Wetterverhältnissen - deutlich anders, als in Film und Fernsehen oft dargestellt! 
 
Schon an der Schule war Geschichte mein liebstes Fach und im Abschlußzeugnis 1967 der Realschule in Leer mit einem "Sehr gut" benotet. Später führte die Lektüre von populär-wissenschaftlichen Büchern wie "Bevor die Römer kamen" und "Mit dem Fahrstuhl in die Römerzeit" von Rudolf Pörtner auf ein noch ungeahntes Ziel, das mit Fachbüchern und -zeitschriften schon deutlichere Konturen annahm und durch die Mitgliedschaft in einem Vorgeschichtsverein weiter verstärkt wurde - dem Niedersächsischen Landesverein für Urgeschichte e.V., der spannende Vorträge und Exkursionen zu Grabungsstätten und Museen geboten hat und auch weiterhin bietet.
Und schließlich ergab sich die Gelegenheit zur praktischen Mitarbeit an einer AUSGRABUNG!
 
Als Abonnent der sehr empfehlenswerten Zeitschrift „Archäologie in Deutschland“ konnte ich 1988 an Ausgrabungskursen für Laien teilnehmen: in drei Gruppen durften jeweils 20 Personen zwei Wochen lang unter fachlicher Anleitung den Steinkeller eines römischen Gutshofes (villa rustica) in Schorndorf-Schornbach im Rems-Murr-Kreis in Baden-Württemberg ausgraben!
 
Ein faszinierendes Erlebnis, daß mich seitdem nicht mehr losläßt ...
 
Darüber will ich auf dieser Seite berichten: "meine" Ausgrabungenund für interessierte Besucherinnen und Besucher Angebote zur Mitarbeit auf Ausgrabungen zusammentragen.
 
Denn nach mehr als 25 Jahren Teilnahme an Ausgrabungen weiß ich: es gibt in Deutschland einige Hundert Menschen, die demselben Hobby frönen - einige schöne Beiträge finden Sie hier: Berichte von Hobbyarchäologen.
Ich bin also weder allein noch verrückt - aber einen Spleen muß man schon haben, wenn man Freizeit oder Urlaub auf einer "Baustelle" verbringt und auch noch dafür bezahlt .... 

 

Gerd Lübbers

 

 

 

 
 
Archäologie-online Newsletter 15/2016
vom 29.04.2016 über Hobby: Ausgrabung
"Sehr schön gemachte private Homepage eines passionierten Hobbyarchäologen, der über »seine« Ausgrabungen berichtet und Möglichkeiten zur ehrenamtlichen Mitarbeit auflistet." 
Herzlichen Dank an das Team von Archäologie-online.de !
___________________________________________________________
 
Auch in Archäologie in Deutschland,
Heft 4-2016, wird meine Seite vorgestellt.
Herzlichen Dank an Redaktion und Herausgeber !