Werkstatt-Ausgrabung 2012 Bronzeeimer

Beim Pipelinebau bei Bad Bevensen-Sasendorf im LK Uelzen wurde 2003 ein zerpflügter Urnenfriedhof der älteren römischen Kaiserzeit entdeckt und von einem Grabungsteam dokumentiert. Im Oktober 2005 suchte Heinz-Dieter Freese, Mitglied des Freundeskreises für Archäologie in Niedersachsen e.V., den Acker mit der Metallsonde ab, das Suchgerät gab einen kräftigen Ton ab, beim Nachgraben im Pflughorizont wurde klar, daß sich das Objekt noch tiefer befand und die Grube wieder zugeschoben.
 
Nach Einholung einer Grabungsgenehmigung wurde das Objekt im August 2006 von Vereinsmitgliedern unter Leitung des Archäologen und FAN-Vorsitzenden Dr. Wilhelm Gebers ausgegraben und im Gipsblock geborgen, als sich herausstellte, daß es sich wohl um einen Bronzeeimer handelte, der brüchig und z.T. mit Tuch umwickelt war. Der Eimer sollte deshalb unter Laborbedingungen im Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege in Hannover freigelegt werden.
 
Da die Restaurierungswerkstatt des NLD auf Jahre „ausgebucht“ war, beschloß der Verein, mit eigenen Mitteln und auf eigene Kosten die Freilegung samt Restaurierung des Eimers und seines Inhaltes zu bewerkstelligen. 2012 wurde der recht gut erhaltene römische Bronzeeimer freigelegt und sein Inhalt (Knochenbrand und z.T. zerschmolzene Beigaben) schichtweise dokumentiert und entnommen.
 
Die Restaurierung des Eimers und der Beigaben sowie die wissenschaftliche Untersuchungen des Knochenbrandes, des Tuches sowie die Metallanalyse des Eimers dauerten bis 2015 (Näheres in den u.g. Berichten), dann konnten die Funde aus einer Urnenbestattung der Zeit um 200 n.Chr. in einer kleinen Ausstellung „Alles im Eimer“ vom 12.9. – 11.10.2015 in Scharnebeck bei Lüneburg gezeigt werden.
 
PS: Die Kosten für Restaurierungen und Untersuchungen von über 5500 € konnten zu einem großen Teil durch Spenden aufgebracht werden!!!
 
Quellen und Berichte:
1) Heinz-Dieter Freese: Top(p) oder Flop? Vorbericht über einen außergewöhnlichen Bodenfund bei Bevensen
– in: http://www.fan-niedersachsen.de/der-f-a-n1/zum-nachlesen und leicht abgewandelt:   F.A.N.-Post 2007, Heft 1, S. 3
2) Heinz-Dieter Freese: Alles im Eimer? – in: FAN-Post 2008, S. 5
3) Heinz-Dieter Freese: Zum Bronzeeimer von Sasendorf – Fundgeschichte;
5) Dr. Wilhelm Gebers: Ergebnisse und Bewertung;
– 3-5 in: FAN-Post 2013, S. 8-10
6) Dr. Wilhelm Gebers: Dank an die Spender;
7) Heinz-Dieter Freese: Erste Untersuchungsergebnisse;
8) Dr. Robert Lehmann, Carla Vogt: Woher kamen Gold, Silber und Bronze des Bronzeeimers von Sasendorf? – Archäometrische Provenienzanalysen mittels fs-Laserablation;
– 6-8 in: FAN-Post 2015, S. 2-4
9) Heinz-Dieter Freese: Sonderausstellung in Scharnebeck – in: FAN-Post 2016, S. 5-6